Pressekonferenz mit einer sensationellen Ankündigung! Närrischer Brückenschlag zwischen Kloster-Eberbach und dem KCV…

Auf einer extra einberufenen Pressekonferenz konnte Martin Blach (Geschäftsführender Vorstand-Kloster Eberbach) mit dem KCV-Präsidenten Toni Oestereich, Großer Rat-Sprecher Thomas Gill sowie Pressesprecher Herbert Fostel ein Top-Event für den 15.Januar 2015 ankündigen.

KCV_Kloster-Eberbach_Naerrische_Weinprobe_Kostheimer_Carneval-Verein_Presse-Konferenz_2014
Meenzer Fastnacht, edler Wein in Klostermauern laden ein“ unter diesem Motto findet eine närrische Weinprobe im Laiendormitorium der Superlative statt. Unter anderem den Mainzer Hofsängern, Obermessdiener Andreas Schmidt, Promi-Imitator Heinz Meller, den deutschen Michel-Bernhard Knab, sowie dem Mann mit den tausend Stimmen-Harry Borgner und weiteren Highlits.

Martin Blach zeigte sich begeistert von der Idee das brauchtümliche Fest und dem Kloster zu verbinden. Die Wurzeln des Karnevals findet man im Christentum, so dass es sich anbot mit dem Kostheimer Carneval Verein einen närrischen Bogen nach Mainz zu schlagen.
Die Verwirklichung zu diesem Festival war nur möglich mit den professionellen Partnern des KCV.

 

Die Weinprobe beinhaltet edle Tropfen wie zum Beispiel den Rauenthaler Baiken, Wiesbadener Neroberg, Steinberger sowie den feinherben Kloster Eberbach E.
Sternförmig aufgestellte Tische werden zur Bühne einen imposanten Blick auf die illuminierte „närrische Rostra“ bieten.

Der Theologe mit „Betriebswirtschaftlichem Herz“ betonte das diese närrische Weinprobe den Veranstaltungskalender in den Wintermonaten maßgeblich bereichert. Seine Vorgänger Günter Ringsdorf und Dr. Wolfgang Riedel- Vorsitzender des Freundeskreises vom Kloster Eberbach haben dieses Fastnachts-Projekt stark befürwortet. Ur-Christlicher Brauch strahlt Lebensfreude aus die bei dieser närrischen Weinprobe sein Widerhall findet.

 

KCV-Pressesprecher und Mit-Initiator Herbert Fostel erklärte der anwesenden Presse wie es zu dieser närrischen Sternstunde kam. Bei der traditioneller Nachsitzung in den Vereins-Räumen des Kostheimer Bürgerhauses stand auch der Rheingau im Fokus des KCV-Präsidenten und des Pressesprechers. Natürlich mit dem Wahrzeichen- Kloster Eberbach. Ein Magnet sind die heiligen Hallen für festliche Ereignisse. In den 80er Jahren wurde bekanntlich das Film-Epos „Der Name der Rose“ mit Sean Connery gedreht. Der auf den Spuren der Mönche wandelte. Was lag daher näher, in den alt ehrwürdigen Klostermauern erstmals eine närrische Weinprobe mit erstklassigen Protagonisten der Meenzer Fassenacht Protagonisten in Kooperation mit den KCV zu veranstalten!? „Signale für eine zukünftige Fernsehübertragung sind schon zu erkennen“ so der Pressesprecher.

 

Im Hochsommer erinnerte Herbert Fostel Toni Oesterreich an ein Informationstreffen mit dem KCV Freund Martin Blach. Im „goldenen Herbst“ gab der KCV- Chef dem Frohsinn freie Fahrt für eine geheime närrische Mission „Kloster Eberbach“. Es kam zu einem nachhaltigen Treffen mit Martin Blach und wurde zu einer emotionalen Geburt des renommierten Kostheimer Carneval Verein mit der Stiftung Kloster Eberbach. Der KCV ist eine feste Säule der traditionellen Meenzer Fastnacht und ist Garant für ein närrisches Brillantfeuerwerk. Das zeigen nicht zuletzt seine sechs ausverkauften Sitzungen .Damit ist er der größter Veranstalter für die Saalfastnacht in Wiesbaden und AKK.

 

Der KCV-Präsident Toni Oesterreich konnte wieder als Verseschmied brillieren und brachte es auf den närrischen Punkt:

„Wenn die Nebelschwaden ziehen, durch des Rheines edlen Gau. Und die Narren sich vereinen zu der Fahn rot weiß gelb blau.
Bald soll dies Narrenbanner wehen zu Eberbach am schönen Rhein, das bunte Karussell sich drehen zu Meenzer Fastnacht. edler Wein!
Dann last die alten Mauern beben. im bunt geschmückten Klosterbau, den närrischen Zenit erstreben- darauf ein dreifach donnerndes Helau!!!“

Thomas Gill, Sprecher des Großen Rates euphorisierte das fantastische Fastnachtsevent. Neue Freunde zu gewinnen sei in der heutigen Zeit nicht einfach deshalb sei ein solche närrische Weinprobe prädestiniert neue Freunde für den Großen Rat des KCV zu erreichen.

 

Torte_KCV_mit_Druck_beschriftung_Toni_Oestereich_Konditor_Mainz-Kostheim_Kloster-Eberbach_Sitzung

Zum Abschluss der Pressekonferenz überraschte der exzellente Konditormeister Toni Oesterreich eine prachtvolle Bild-Torte die auf diese Veranstaltung hinweist.
Geplant ist die Veranstaltung mit 350 Besuchern und deshalb ist es ratsam die Karten frühzeitig zu bestellen. Der Preis für die Eintrittskarte beträgt 45.-€ plus Vorverkaufsgebühren.

 

Ein „VIP-Paket“ für 10 Personen wird ebenfalls angeboten dazu gehören neben den Tickets auch ein Orden für jeden Gast. Plakatwerbung (für Firmen) im Foyer und eine spezielle Begrüßung durch den Sitzungspräsidenten.
Der Preis für dieses Paket beträgt 1.111,11 €

 

Die Tickets sind ab sofort erhältlich unter http://www.adticket.de/Kloster-Eberbach-Shop.html

Karten Bestellen

Ein Shuttle Bus zwischen Kostheim und Kloster Eberbach ist fest eingeplant. Nähere Infos werden noch bekannt gegeben.

Veranstaltungsplakat | Design: Clarissa Oestereich & Alexander Kurz





Artikelhistorie: Schlagwörter passend zum Bericht: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,



Mit freundlicher Unterstützung von