Kommentar von Herbert Fostel: Das war kein HeldenstĂĽck, Herr Ortsvorsteher!

Mit Unverständnis hat der Kostheimer Carneval-Verein 1923 e.V. die Presse-Statements zur Senioren-Initiative vom Ortsvorsteher, Herrn Stephan Lauer (CDU) zur Kenntnis genommen. Für den KCV-Präsidenten Toni Oestereich und Präsidium, stimmt es sehr bedenklich, dass ein amtierender Ortsvorsteher mit viel Polemik, statt erforderlichen Durchblick sich in der Öffentlichkeit profilieren will.

Dies dokumentieren einige publizierte „Lippenbekenntnisse“: „Der KCV sei nicht berechtigt mit Mietangeboten für den Senioren-Treff hausieren zu gehen“.-„Niemand könne sich zum König von Kostheim erheben.“ Zu den „Firlefanz-Belehrungen“ bedarf es einer angemessenen „Aufklärung durch den KCV“: Der KCV ist „Hauptmieter vom St.Veither- Saal“ in der alten Kostheimer Ortsverwaltung. Der KCV ist daher jederzeit berechtigt –ohne Wenn und Aber- mit der Stadt Wiesbaden eine einvernehmliche Übernahme für den Senioren-treff konstruktiv vorzunehmen.

 

 

Ein Vermerk an den Ortsvorsteher ist angebracht.

Der Ortsbeirat ist nur „beratend“ legitimiert. Entscheidungsträger ist das Stadtparlament! Fürsorgliche Überlegungen für die Kostheimer Senioren, statt „Ratlosigkeit“, sind für den KCV Ursachen und Folge für seine Initiative. Dies wurde auch formell postalisch an Stadträtin Rose-Lore Scholz (CDU) und Sozialdezernenten Arno Goßmann (SPD) übermittelt. „Aktuell steht das KCV-Angebot auf dem Prüfstand der Sozialverwaltung“. Auch AKK-Stadtrat Rainer Schuster (SPD) findet den plausiblen KCV-Vorschlag überlegenswert.

Das Engagement des renommierten Kostheimer Carneval-Vereins wird seit Jahrzehnten in der Kampagne mit der beliebten „Senioren-Sitzung“ erfolgreich umgesetzt. Dies soll auch eine Fortsetzung mit dem Angebot an die Kostheimer Senioren bewirken. Herrn Ortsvorsteher Stephan Lauer sei das Zitat aus Wallensteins Lager (Friedrich Schiller) gewidmet: „Das war kein Heldenstück, Octavio!“

 

 

Herbert Fostel

KCV-Pressesprecher

Mainz-Kostheim





Artikelhistorie: Schlagwörter passend zum Bericht: , , , , , , , , , ,



Mit freundlicher UnterstĂĽtzung von