KCV-Spaßmacher Company begeistern mit feucht-fröhlichem Spektakel „Rathaus-Spitze“ und Narrenschar auf der Marraue zum 11.11.

Dieses Datum ruft bei jedem Fassenachter das sprichwörtliche „Kribbeln im Bauch“ und allgemeine Unruhe hervor, denn die fastnachtslose Zeit, hat nun endlich ein Ende.

Zum zweiten Mal fand der närrische Countdown auf historischem Boden am 11.11. statt, wo einst Barbarossas Ritterfest zum Reichsfest auf der Maaraue war.

Am Party-Stützpunkt der Rhein-Main-Terrasse – trotz trübem Wetter und nur 8 Grad Außentemperatur. Mit Fackeln schritten die KCV-Komiteeter – an der Spitze mit Pauken und Trompeten die famose Castellum Jugend- und Showband in ihren prachtvollen schwarz-gelben Uniformen (Stabführung: Ludwig Neumann) zur Fahnenhissung.

 

Umjubelt auf der Terrasse von den Besuchern, zum Teil schon beachtlich mit vierfarbbunten Accessoires ausgestattet. Nach der obligatorischen KCV-Fahnenhissung, erklang um 19:11 Uhr der erste Narrhallamarsch mit kräftigen Helaurufen.

 

Die Proklamation des närrischen Grundgesetzes verlas KCV-Präsident Toni Oestereich auf der Terrasse.

Im Anschluss startete nahtlos ein stimmungsvolles Unterhaltungsprogramm in den fassenachtlich geschmückten Räumen des Restaurants. Bei der tollen Fassenachts-Party heizte mit viel Power die fetzige Spassmacher Company mit ihrer Front-Sängerin Anja Bech-Hardt und Tochter Jenny zu „Rock“ und mitreisenden Hits mächtig ein.

Der geniale Verseschmied Toni Oestereich überraschte die Fassenachts-Fans mit „närrisch-nachdenklichen“ Reimen.

Dazu Auszüge:

„Narrhallese seid bereit jetzt kommt die fünfte Jahreszeit

Des iss, was ich nit kapier – Moin Kalender hot nur vier! “

Orden hängt mer um de Hals

Wie en Gickel uff de Balz.

Obwohl bald mancher vom Gewicht

Vor Eitelkeit zusammenbricht.“

 

„Jede Menge Narrn und Jecke

die sich in bunte Maske stecke,

ziehn für Gott Jokus in die Schlacht

Und nenne des jetzt Fassenacht!“

 

Als „Meenzer Bobbelche in de Schees“ parodierte sich unnachahmlich mit Wort und Gesang Klaus-Dieter Meisenzahl.

Dann reihten sich Stimmungshits und die gewünschte Zugabe der „Bimmelbahn“.

 

Unter Beifall dankte Spassmacher Company-Chef Frank Bulling allen Protagonisten die ohne Gage auftraten.

 

Als umjubelt Überraschungsgäste“ konnte KCV-Präsident Toni Oestereich begrüssen:

Oberbürgermeister Sven Gerich – Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel – AKK-Stadtrat Rainer Schuster, die sich auf AKK-Visite zum 11.11. beim SV Amöneburg, KCV und bei der Admiral-Runde in Kastel präsentierten.

Der Tenor dazu war: „Für Gemeinsamkeiten zu AKK gebührend Flagge zu zeigen!“

 

Showtanzgruppe des Carneval Verein Zornheim.

Die furiose Showtanzgruppe des Carneval Verein Zurnheim ,,CVZ Fashions’’ brillierten mit waghalsigen Pyramiden.


Die hochmotivierten „Meenzer Määdcher“ -Sandra Mathes, Mareen Weber, Mona Mosik, Julia Steinmann brachten mit ihrem Gesangs-Repertoire die Närrinnen und Narren endgültig auf „Betriebstemperatur vom 111 Grad’’.

 

Als Auslöser zu Polonaisen bis in frühen Morgenstunden fungierte KCV-Moderator“ Thomas Gill. Die Devise lautete am 11. Tag im November: „Die goldisch Fassenacht hat uns wieder!“

 

Bericht: Herbert Fostel / Fotos: Marita Klemt

Gestaltung: Alexander Kurz

 





Artikelhistorie: Schlagwörter passend zum Bericht: , , , , , , , , , ,



Mit freundlicher Unterstützung von